Nadja Ohlendorf

bestellt auf die Dauer von vier Jahren
 

Beruflicher Werdegang

1996-2001 Studium der Betriebswirtschaft mit Fokus Marketing+Vertrieb an der Hochschule Pforzheim. Nach dem Studium zog mich das Fernweh in die USA und anschließend direkt nach Frankfurt am Main zum Traineeprogramm und in die ersten Jobs im Produktmanagement bei Nestlé. Die sechs Jahre dort waren geprägt durch das Thema Consumer Insight. Mit dem Wechsel zur Lorenz Bahlsen Snack World habe ich verschiedene Verantwortlichkeiten in Marketing und Vertrieb in Deutschland, der Schweiz und Polen übernommen und zuletzt den Aufbau des neuen Geschäftsfelds Bäckerei-Cafés unter der Marke ‚Lajkonik‘ rund um Krakau verantwortet. Nach zwölf Jahren führte mich ein Job-Angebot zurück in die alte Heimat im Raum Stuttgart. Für Bonduelle DACH habe ich die Marketing-Geschäftsleitung und damit die Aufgabe übernommen, die Marke Bonduelle in Deutschland aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken.

In diese Zeit fällt auch meine Familiengründung und die Geburt unserer Söhne (heute 10 und 5 Jahre alt).

Seit 2019 bin alleinige Geschäftsführerin des Traditionsbrunnens aquaRömer GmbH & Co. KG – die bislang mit Abstand größte berufliche Challenge, weil hier eine grundlegende Weiterentwicklung von Marken, Unternehmensstruktur und -kultur erforderlich waren.

Fordern und Fördern – hin zu intrinsisch motiviertem, mutigem, eigenverantwortlichem und proaktivem Handeln. „Wo der Wille erwacht, dort ist schon fast etwas erreicht.“ (Hugo von Hofmannsthal)

Frei nach dem Dalai Lama: „Mein liebstes Hobby? Lachen!“

Ansonsten bin ich immer auf der Suche nach Inspiration: Durch spannende Kontakte und Gespräche, den Blick der Kinder oder andere Kulturen in allen Formen…

Mein Lebenstraum ist es, eines Tages den Atlantik mit dem Segelboot zu überqueren.

Alle Menschen mit klarem Ziel, Mut und starkem Willen!

Ich bin dankbar, dass ich in meinem Leben schon viele solcher Menschen treffen und von ihnen lernen durfte!

Nadja Ohlendorf ist alleinvertretungsberechtige Geschäftsführerin des einzigen echten PET- und Glas-Mehrwegbrunnens in Baden-Württemberg, der aquaRömer GmbH & Co. KG.

PD Dr. med. Dietmar Karlheinz Mauer

bestellt auf die Dauer von vier Jahren
 

Beruflicher Werdegang

01/2021 zusätzlich Medizinischer Leiter Impf- und Testzentren Hirslanden AG

10/2021 Senior Consultant Medizin, Hirslanden AG, Konzernebene

08/2018 Direktor Klinik Hirslanden, Zürich

07/2012 Leiter Medizinisches System, Klinik Hirslanden Zürich

2010 Abschluss apl-Professur im Fach Anästhesiologie am Universitätsklinikum

des Saarlandes (UKS), Homburg, Deutschland

2008 Leiter Projektsteuerungsbüro beim Vorstand, Zentrales Projektmanagement

am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS), Homburg, Deutschland

2001 Abschluss des Habilitationsverfahrens und Erlangung der Venia legendi im

Fach Anästhesiologie an der Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz

07/2000 Geschäftsführender Arzt Deutsche Gesellschaft für Organtransplantation

(DSO), Mainz

1996 Leitender Oberarzt der Intensivstation der Neurochirurgischen Klinik der

Johannes-Gutenberg-Universität Mainz (Dir. Prof. Dr. med. A. Perneczky)

1995 Oberarzt der Intensivstation der Klinik für Anästhesiologie der Johannes-

Gutenberg-Universität Mainz (Dir. Prof. Dr. med. W. Dick)

1993 Oberarzt der Abteilung Notfallmedizin und stellvertretender Oberarzt der

Intensivstation der Klinik für Anästhesiologie der Johannes-Gutenberg-

Universität Mainz (Dir. Prof. Dr. med. W. Dick)

2

1994 Anerkennung als Anästhesist durch die Bezirksärztekammer Rheinhessen

Jean-Claude Biver

bestellt auf die Dauer von vier Jahren
 

Beruflicher Werdegang

Jean-Claude Biver ist ein Schweizer Unternehmer und Manager. Er ist ehemaliger Chief Executive Officer (CEO) und seit 2004 Mitglied des Verwaltungsrats, seit 2012 Präsident der Schweizer Uhrenfirma Hublot, die zum französischen Luxusgüterkonzern LVMH gehört. Seit 1. März 2014 ist er zusätzlich Leiter des Uhrengeschäfts von LVMH, verantwortlich für die Uhrenmarken TAG Heuer und Zenith. Vor seiner Tätigkeit für Hublot betreute er die Uhrenmarken Blancpain und Omega SA, die heute beide im Besitz der Swatch Group sind.

 

Biver studierte am Collège de Morges und schloss sein Studium der Betriebswirtschaft an der HEC Lausanne ab. Im Vallée de Joux lernte er die Uhrmacherkunst, sowie Jacques Piguet, den Leiter der Uhrwerk-Manufaktur Frédéric Piguet SA kennen. Jacques‘ Vater machte Biver mit Georges Golay bekannt, dem Verwaltungsratspräsidenten und CEO von Audemars Piguet (AP). Biver absolvierte bei Audemars Piguet eine einjährige Ausbildung. Im Anschluss leitete er den Vertrieb und das Marketing in Europa. Nach einem Jahr verließ er das Unternehmen und wechselte als Produktmanager zu Omega. Nach einem Jahr verliess er Omega, um zur Manufacture d’horlogerie im Vallée de Joux zurückzukehren.

 

Jean-Claude Biver produziert auf seinem Bauernhof in den Schweizer Alpen jährlich rund fünf Tonnen Käse, den er an Freunde, seine Familie und bestimmte Restaurants seiner Wahl kostenlos abgibt.

 

Biver ist in zweiter Ehe verheiratet und hat fünf Kinder. 2011 nahm der gebürtige Luxemburger die schweizerische Staatsbürgerschaft an. Er wohnt in La Tour-de-Peilz, wo er auch heimatberechtigt ist.